Dein Selbstwert - Schätze Dich !!!

Impuls #12 – Dein Selbstwert: schätze Dich!

Whohouuuu! Schön, dass Du zum 12. und letzten Impuls der Jahreschallenge dabei bist. Damit geht die «Flow-Impuls-Jahreschallenge 2021» ganz offiziell zu Ende! Und heute geben wir nochmal Vollgas, es geht ans Eingemachte. Wir beschäftigen uns in diesem Impuls mit dem eigenen Selbstwert!

Oh weh! – Hast Du das gerade gedacht? Aber keine Bange, so schlimm wird es nicht! Es ist eigentlich ziemlich cool.

Und zu guter Letzt, habe ich noch eine kleine Ankündigung für Dich … na, bist Du schon neugierig ?!?

Dein und mein Selbstwert?

Ich persönlich finde, wir Kreativen denken viel zu wenig an uns selbst!

Was denkst Du über Dich selbst und über das, was Du machst? Bist Du mit Dir zufrieden? Wie steht es um Deinen Selbstwert?

Feierst Du Dich selbst genug, wenn Du was Kreatives auf die Beine gestellt oder ein tolles Kreativprojekt abgeschlossen hast? Bist Du stolz auf Dich und Deine Leistung? Nein? Warum denn nicht?

Und jetzt komm mir nicht mit: Die anderen machen viel coolere Sachen als ich! Das ist Quatsch, denn:

Du selbst bestimmst Deinen Wert und den Deiner Kreativität!

Der Lieblingsspruch von meinen Buddies Peter, Maike und mir war früher immer «Alle machen was Cooles!»

Und wir meinten damit: Alle sind cool, aber wir nicht. Wir sind klein und doof, wir sind niemand und keinen interessiert, was wir Kreatives machen. Und überhaupt, alles doof und macht auch keinen Sinn.

Selbstwert – Ich bin genug

Du bist gut so, wie Du bist! (Foto: Pixabay)

Irgendwann haben wir es berichtigt in: «Wir alle machen was Cooles!», weil wir selbst auch coole Sachen machen! Wir hatten eine andere Perspektive, mehr Erfahrung und die Erkenntnis: Die anderen kochen auch nur mit Wasser.

Zu dritt haben wir ein Theaterstück konzipiert und zur Aufführung gebracht! Inzwischen machen wir einen Podcast, Konzept-Alben, Musik fürs Fernsehen, Bücher, Ausstellungen und Blogs.

Also! Nicht nur die anderen und vor allem: nicht immer vergleichen! Bei sich selbst bleiben und gern auch richtig geil finden, was man tut! Und dazu möchte ich Dich mit diesem Impuls ermuntern und Dir folgende Aufgabe stellen!

Definiere Deinen Selbstwert

Beschäftige Dich die nächsten vier Wochen mit Dir selbst … also so richtig bewusst und nicht nur nebenbei!

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Jetzt, Jahresende ist eine wunderbare Zeit zum Reflektieren, was so alles passiert ist.

Was war total cool und hat super geklappt? Und was hat sich verändert, in Deinem direkten Umfeld und in Dir selbst? Woran bist Du gewachsen?

Natürlich gehört auch die Frage dazu, was nicht so toll war. Denn es ist nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen, das wäre unrealistisch.

Aber es ist so viel mehr cool und geil als wir denken, wenn wir einmal ganz bewusst zurückschauen. Wenn wir uns und alles, was wir dieses Jahr geschafft und geschaffen haben, aus einem anderen Blickwinkel betrachten!

Da fällt mir ein: Wie geht es Deinem Tagebuch oder Journal aus Impuls #8?

Schätze Dich selbst!

Und überhaupt sollten wir uns selbst mehr lieb haben, achtsamer mit uns umgehen und wirklich wertschätzen, was wir tun!

Wenn wir das nicht können, dann ist es an der Zeit zu überlegen, warum das so ist!

Selbstliebe und Tagebuch

Selbstliebe und Selbstwert sind die beste Voraussetzung für tolle, kreative Projekte. (Foto: Pixabay)

Dann stimmt da was nicht. Wir haben immer die Wahl, zumindest im Kleinen, in der eigenen Freiberuflichkeit, selbst im Angestelltenverhältnis. Du selbst kannst für Dich entscheiden, was Du wirklich mit Deinem Leben anfangen willst. Den Luxus haben wir.

Leider vergessen wir das sehr oft und vielleicht auch ganz gern, weil es in unserer Komfortzone so bequem und kuschelig ist. Vielleicht ein bisschen mittelmäßig und langweilig, aber ruhig und unaufgeregt.

Und jetzt kommst Du!

Macht uns die eigene Komfortzone wirklich glücklich?

Nutze die Zeit zwischen den Jahren und reflektiere, was sich richtig anfühlt und cool ist und warum Du es Dir selbst wert sein solltest. Welche Gründe hast Du, Dich selbst lieb zu haben und worauf kannst Du stolz sein?

Und wenn da Dinge sind, die für Dich nicht passen, die Du so nicht mehr haben willst?

Dann überlege Dir, was Du für Dich 2022 verändern kannst, damit Du zufriedener und glücklicher bist! Das müssen keine riesigen, radikalen Schritte sein. Es reichen schon kleine Veränderungen, die dann andere kleine Dinge anstoßen, die dann wiederum was ganz Unverhofftes in Bewegung setzen können und wahrscheinlich werden …

Das war mein 12. Impuls für Dich. Feiere Dich selbst und schätze das was Du tust und bereits erreicht hast!

Und an dieser Stelle noch der Hinweis auf die anderen Impulsfolgen, wenn Du jetzt erst in die Challenge startest. Eine chronologische Reihenfolge gibt es nicht. Und Du hast jederzeit die Möglichkeit einzusteigen!

Zeige Dich und Deinen Selbstwert

Teile Deine Erfolge und Erfahrungen mit mir und unserer Community! Unter den Hashtags #flowimpulschallenge und #derkreativeflowimpuls kannst Du Dich und Deine Arbeit gern zeigen. Ich bin schon sehr gespannt und werde Deine Ergebnisse auf meinen Kanälen auf Facebook und Instagram reposten!

Hast Du noch Fragen oder Anmerkungen, dann schreib mir gern an hallo@derkreativeflow.de oder sprich mir bei Speakpipe eine Sprachnachricht ein.

Vielleicht kennst Du jemanden, für den das hier genau der richtige Impuls sein könnte, dann schicke ihm oder ihr den Link zu diesem Blogpost!

 

Und hier kommt die Impuls #12-Podcastfolge zum direkten Nachhören:

Der kreative Flow-Podcast

 

Das war´s jetzt? Nö!

Die Jahres-Impuls-Challenge geht zu Ende. Aber da viele von Euch sich auf die monatlichen Impulse gefreut haben, habe ich mich entschlossen, damit weiterzumachen!

Also habe ich eine neue Blog-Kategorie eingerichtet, in welcher Du und Ihr zukünftig immer wieder neue Kreativ-Impulse von mir finden werdet. Dort findest Du und Ihr auch noch einmal alle Impulse der Jahres-Challenge von 2021.

Und hier geht es direkt zu allen Kreativ-Impulsen

Die Jahres-Challenge

Den Start-Blogpost der Jahres-Cchallenge mit allen bereits veröffentlichten Impulsen kannst Du jederzeit noch einmal für Dich nachlesen.

Übersicht über alle bereits veröffentlichten Impulse zur Jahreschallenge

Jahreschallenge 2021, Startpost

 

 

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar.